Von agilen Phasen und Wasserfällen im Procurement

Von agilen Phasen und Wasserfällen im Procurement

Agilität hat sich als Methodik in der Softwareentwicklung durchgesetzt. Sie lässt sich auch auf andere Aktivitäten eines Unternehmens übertragen. Für Beschaffungsprojekte wären auch hybride Vorgehen zwischen Wasserfallprinzip und Agilität denkbar. Der Einkauf kann damit seinen internen Stakeholdern Leistungstransparenz und Innovation bieten.

 

Einkaufsorganisationen erwachsen aus der Digitalisierung zwei gewichtige Problemstellungen: Sie sind mitverantwortlich, dass die richtigen Innovationen erkannt, evaluiert und eingekauft werden. Und sie sind dafür zuständig, dass ihre eigenen Prozesse zukunftsfähig – und weil sie am Puls der Märkte arbeiten, für das eigene Unternehmen auch wegweisend – sind.  Beide Problemstellungen setzen voraus, dass Einkaufsorganisationen in der Lage sind, in kurzer […] Read more