Regtech: Beyond Fintech

Regtech: Beyond Fintech

Regtech erschöpft sich nicht auf Fintech. Mehrwert kann an vielen Schnittstellen von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft geschaffen werden. Auch für selbstregulierende Branchen. Regtech wird sich entwickeln, wenn Wettbewerb zugelassen wird.

Der Begriff Regtech (Regulatory Technology) wurde 2015 in Grossbritannien durch die Finanzmarkt-Aufsicht FCA (Financial Conduct Authority) geprägt. Die FCA hatte festgestellt, dass zunehmend technologiebasierte Lösungen an den Markt gelangen, die bei der Bewältigung der regulatorischen Vorschriften unterstützen. Im Nachgang zur Finanzkrise von 2008 wurden die Finanzmärkte auf verschiedensten Ebenen reguliert: Verstärkte nationale Aufsichten, höhere Eigenkapitalvorschriften für Banken, stärkerer Konsumentenschutz in der Vermögensverwaltung, Steuerkonformität von Crossborder-Kunden usw. Aufgrund der schieren Flut von Regulierungen und der zugleich sehr hohen Wertschöpfung der Finanzmärkte war es wenig verwunderlich, dass sich hier Regtech als Kategorie der Fintech zuerst entfalten vermochte und damit entsprechendes Wagniskapital anzog. Diese enge Verknüpfung hat dem Begriff Regtech zu einer grossen öffentlichen Wahrnehmung verholfen und damit zur Akzeptanz beigetragen. Zugleich hat es die inhaltliche Bedeutung des Begriffes (die sogenannte Semantik) unnötig eingeschränkt.

Regtech wird in die Breite gehen

Regtech kann der Wirtschaft und Gesellschaft nicht nur im Bereich des Finanzwesens Mehrwerte schaffen, sondern auch überall dort, wo der Staat lenkend in Märkte eingreift, öffentliche Versorgung sicherstellt oder mit seinen beauftragten Organisationen selber wirtschaftlich tätig ist. Kurzum, überall dort wo natürliche und juristische Personen unmittelbar in Kontakt mit dem Staat kommen, damit Schnittstellen entstehen und die notwendigen Prozesse durch Vorschriften formalisiert sind. Da die low-hanging-fruits im Finanzmarkt bereits gepflückt wurden, ist meine These, dass sich der Fokus von Regtech-Startups und Wagniskapital nebst Banking und Versicherungen zunehmend auch auf andere Bereiche konzentrieren und Lösungen weit über den heute bekannten Standards anbieten wird (keine abschliessende Betrachtung):

Regtech Beyond Fintech

In der Wirtschaftspolitik ist eine grundlegende Frage, wie stark dann der Staat in die Märkte eingreifen darf (Siehe Grundsatzartikel Staat und Regulierung von avenirsuisse) und wie die Versorgung ausgestaltet werden soll. Doch eine kostenneutrale Regulierung gibt es nicht. Denn mit jeder Regulierung entstehen Kosten aufgrund von Personalausbau in den Verwaltungen und Prozessineffizienzen (Opportunitätskosten) auf Seiten der von der Regulierung betroffenen Personen und Unternehmen. Nun, Regtech löst dieses Spannungsfeld nicht, nimmt aber eine Brückenfunktion für einen pragmatischen Ansatz ein.

Wettbewerb erzeugt Mehrwerte

So vermeidet Regtech einen Teil der entstehenden Kosten auf beiden Seiten dank inhärenter Prozessautomatisation entlang der Compliance, intelligenten Datenanalysen, neuer Datenbankmodelle (Blockchain) usw. Es bleiben die Kosten für die Regtech-Lösungen selber, die aber aufgrund der Skalierbarkeit von Technologie immer kleiner sind als die manuelle Variante. Aus volkswirtschaftlicher Sicht muss diese Entwicklung sogar gewünscht werden, weil die Regtech-Branche selber wiederum Wertschöpfung generiert, das Digitalisierungs-Niveau anhebt und schliesslich die Standortattraktivität erhöht. Dies setzt allerdings voraus, dass wo immer möglich nicht der Staat Lösungen schafft, sondern Rahmenbedingungen definiert, in denen der Markt Lösungen erarbeitet und in den Wettbewerb einbringen kann.

Dies gilt übrigens nicht nur dort, wo der Staat direkt eingreift. Regtech kann auch dort Mehrwert bringen, wo Branchen sich selber regulieren. Regtech kann bei minimalen Kosten die Compliance und die Transparenz verbessern, damit das Vertrauen erhöhen und schliesslich einen zentralen Beitrag an die Licence-to-operate leisten.

 

(Titelbild: by Sorasak on Unsplash)

Share:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

About Andi Heizmann

geschäftsführung&marketing@xatenaAG

Entries by Andi Heizmann