Das Kantonsspital Winterthur schreibt digital aus

Ausschreibung von 12 Beatmungsgeräten

Die zwölf neuen Beatmungsgeräte für die Intensivstation inklusive Verbrauchsmaterial, Service und Wartung wurden über Xatena digital ausgeschrieben.

Die Preis- und Leistungskriterien für die Spezifikation konnten im Team kollaborativ auf der Plattform ausgearbeitet werden. Mit der beschaffungsrechtskonformen Publikation über Xatena und Simap fiel der Startschuss für die 40-tägige Offertphase. Von den sechs teilnehmenden Anbietern, wurden im Forum Fragen bezüglich Musskriterien oder dem konkreten Leistungsumfang in den Wartungsverträgen gestellt. Über die Platzierung der Frage und das Aufschalten der entsprechenden Begründung seitens Einkaufs wurden alle Anbieter simultan per E-Mail benachrichtigt.

Nach Abschluss der Offertphase wurden Preis- und Leistungskriterien bewertet. Für Muss- und Preiskriterien gab es eine automatische Bewertung gemäss der gewählten Gewichtung. Testkriterien bezüglich anwenderfreundlicher Nutzung oder sicherheitstechnische Aspekte, wie die Dauer einer Akkuaufladung nach einem Stromausfall, wurden zusammen mit den Ärzten online bewertet.

Preislich lagen die Angebote bis zu 120 Prozentpunkte auseinander. Unter Berücksichtigung der Leistungskriterien, welche gegenüber dem Preis mit 55% gewichtet waren, lag die Differenz der Gesamtbewertung noch bei 31 Prozentpunkten. Mit der übersichtlichen und für alle transparenten Auswertung der Resultate, konnte sachlich über die Auswahl des Gewinners diskutiert werden. Nach Beenden der Testphase durch die Anwender und der Konsolidierung seitens Einkauf ist zwei Monate nach Aufsetzen zugeschlagen und automatisch über Simap publiziert worden.

Contact Us